Die Dynamik Gottes offenbart sich für dich – am Dreifaltigkeitssonntag, Lesejahr B

Das ist ein Ding. Ich danke Gott, dass ich gesund bin. Ich habe keine Allergien, keinen Krebs, keine Herzbeschwerden. Ich weiß nicht, worüber ich klagen soll. Ich danke Gott, dass ich in diesem Land und in dieser Zeit lebe.
Ich werde sicher einmal sterben. Was ist dann? Ich möchte dann bei Gott sein. Sterben ist für mich eine Reise zu Gott. Ich sterbe zwar alleine, aber ich möchte, dass ich auch meine Familie und meine Freunde dort treffe.
Wer gibt mir Sicherheit, dass ich zu Gott komme? Jesus. Er ist als einziger nach seinem Tod wiedergekommen. Er hat eine Botschaft von Gott gebracht: „Ich bin für euch da.“ Das glaube ich.

Wir laden ein: Lange Nacht der Kirchen, Freitag, 25. Mai 2018
Dreifaltigkeitssonntag
, 27. Mai 2018, 9:00 Gottesdienst + Sacré Coeur Kaffee im Barat-Saal, Kirtag in der Pfarre Pressbaum. 

Fronleichnam – 2. Donnerstag nach Pfingsten, 31. Mai 2018, Gottesdienste der Pfarren und 1000Kirchen-App
9. Sonntag im Jahreskreis, 3. Juni 2018, 9:00 Gottesdienst + Sacré Coeur Kaffee im Barat-Saal

HimmelHier kommt die gute Nachricht: Wir sagen es allen: Er ist für uns da.
Jesus offenbart sich als mächtig: „Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden“ Das ist eine starke Ansage. Die Jünger sind auf einem Berg wie Moses am Berg Sinai und erleben eine Gotteserscheinung. Jesus sagt wie Gott im brennenden Dornbusch: Ich bin, der für euch da ist:
In jener Zeit gingen die elf Jünger nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte. Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder. Einige aber hatten Zweifel. Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt. (Evangelium nach Matthäus 28,16-20)

Die erste Lesung aus dem Buch Deuteronomium: Der Gebote Gottes sind sinnvoll.
Die Gesetze Gottes sind eine Lebenshilfe, dass Menschen gesund und lange leben. Das Gebot, den Tag des Herrn zu heiligen hilft einen guten Lebensrhythmus zu finden. Auch die Beziehung zu Gott heilt uns – von Hochmut und Neid:
Mose sprach zum Volk; er sagte: Forsche doch einmal in früheren Zeiten nach, die vor dir gewesen sind, seit dem Tag, als Gott den Menschen auf der Erde schuf; forsche nach vom einen Ende des Himmels bis zum andern Ende: Hat sich je etwas so Großes ereignet wie dieses und hat man je solche Worte gehört? Hat je ein Volk einen Gott mitten aus dem Feuer im Donner sprechen hören, wie du ihn gehört hast, und ist am Leben geblieben?
Oder hat je ein Gott es ebenso versucht, zu einer Nation zu kommen und sie mitten aus einer anderen herauszuholen unter Prüfungen, unter Zeichen, Wundern und Krieg, mit starker Hand und hoch erhobenem Arm und unter großen Schrecken, wie es der Herr, euer Gott, in Ägypten mit euch getan hat, vor deinen Augen? Heute sollst du erkennen und dir zu Herzen nehmen: Jahwe ist der Gott im Himmel droben und auf der Erde unten, keiner sonst. Daher sollst du auf seine Gesetze und seine Gebote, auf die ich dich heute verpflichte, achten, damit es dir und später deinen Nachkommen gut geht und du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt für alle Zeit. (Dtn 4,32-34.39-40)

Die zweite Lesung aus dem Brief der Apostels Paulus an die Römer: Wir leiden mit Christus um mit ihm auch verherrlicht zu werden.
Paulus macht eine starke Ansage. Wir erben. Wir sind als Kinder Gottes die Erben Gottes. Der Geist Gottes hilft uns, Abba, Vater zu rufen. Er hilft uns, wenn wir schon leiden, mit Christus zu leiden und mit ihm verherrlicht zu werden. Wir werden am Ende in das Leben der Dreifaltigkeit aufgenommen:
Alle, die sich vom Geist Gottes leiten lassen, sind Söhne und Töchter Gottes. Denn ihr habt nicht einen Geist empfangen, der euch zu Sklaven macht, so dass ihr euch immer noch fürchten müsstet, sondern ihr habt den Geist empfangen, der euch zu Söhnen und Töchtern macht, den Geist, in dem wir rufen: Abba, Vater! So bezeugt der Geist selber unserem Geist, dass wir Kinder Gottes sind. Sind wir aber Kinder, dann auch Erben; wir sind Erben Gottes und sind Miterben Christi, wenn wir mit ihm leiden, um mit ihm auch verherrlicht zu werden. (Röm 8,14-17)

Informationen
Zehn Tage kontemplative Exerzitien und Tage der Stille 2018 im Kapuzinerkloster Irdning
Mission Manifest 10 Thesen für das Comeback der Kirche
Tagesevangelium der Erzabtei St. Martin in Beuron
Evangelium Tag für Tag, für Handys gibt es davon eine APP (Evangelizo).
Die Gottesdienst-App „1000 Kirchen“ gibt es kostenlos in den App-Stores der Handys und Tablets. 1400 Kirchen in Wien, Weinviertel und Industrieviertel von NÖ mit ihren Gottesdiensten.
Die Bischöfe Österreichs laden ein, jeden Tag für einen Jugendlichen zu beten.
Das Key2Life Festival 2018 findet von Do 23. bis So 26. August 2018 im Schlosspark Marchegg statt.

Liebe Grüße und für dich: Ein neues lebendiges Pfingsten!
Hannes Daxbacher
Sacré Coeur Cafétier und Ostiarius (Türöffner)
Katholische Gottesdienstgemeinde Sacré Coeur, 3021 Pressbaum, Klostergasse 12, Österreich

Liebe Sacré-Coeur-Interessierte,
aufgrund der ab dem 25.05.2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) möchte ich Sie in informieren:
Ihre E-Mail-Adresse wird von mir nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die Zusendung des Newsletters Sacré-Coeur-Gottesdienstgemeinde-Pressbaum genutzt.
In der Praxis ändert sich damit nichts: Wie bisher werden ich Sie in unserem Newsletter über den Sonntagsgottesdienst im Sacré Coeur Pressbaum informieren.
Sollten Sie keinen Newsletter mehr wünschen, nutzen Sie einfach den Link unten zum Abmelden. Oder Sie senden eine E-Mail.
Wenn keine Abmeldung bei mir eintrifft, gehe ich davon aus, dass Sie mit mir in Kontakt bleiben möchten und ich Ihnen unseren Newsletter weiterhin zusenden darf.
Herzliche Grüße,
Ihr Hannes Daxbacher

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.