Er kommt zu dir in liebevoller Herrlichkeit – 1. Adventsonntag im Lesejahr C

Lichterkranz in unserer DunkelheitDie erste Kerze können wir am Adventkranz anzünden. Der Adventkranz wird zum Lichterkranz in unserer Dunkelheit. Es ist eine gute Nachricht. Der heilende Erlöser kommt. Er kommt unsichtbar im Hintergrund immer näher. Wir sehen nicht nur Zeichen der Katastrophe, sondern auch die Zeichen in der Welt, dass er sich nähert: Menschen helfen einander. Einige verzeihen den anderen. Einige können sich sogar versöhnen. Einige verbinden tiefe Wunden. Einige entwickeln Mitgefühl mit den Leidenden. Einige besuchen die Kranken. Einige stehen den Trauernden bei. Einige erwarten den Erlöser in ihrem Herzen. Einige singen Lieder der Sehnsucht. Einige gehen in die Stille der Erwartung.

Wir laden ein: 1. Adventsonntag, 2. Dezember 2018, 9:00 Gottesdienst + Sacré Coeur Kaffee Segnung der Adventkränze
Freitag, 7.12. 7:00 Rorate bei Kerzenschein (einfaches Frühstück)
Samstag, 8. Dezember 9:00, Hochfest Mariä Empfängnis (mit emer. Domdekan Karl Rühringer), Michael Haydn: Missa tempore quadragesimae Chor von Mariabrunn, Davide Salomoni Kontrabass, Michael Zlabinger Orgel & Leitung. Gefeiert wird die Empfängnis Mariens durch ihre Mutter Anna
2. Adventsonntag im Jahreskreis, 9. Dezember 2018, 9:00 Gottesdienst + Sacré Coeur Kaffee

Hier kommt die gute Nachricht zum Sonntag: Richtet euch auf, denn eure Erlösung ist nahe
Mitten im Chaos bricht die erlösende und heilende Zeit des Messias an. Menschen erleben trotz sozialer Sicherheit eine große Ausweglosigkeit. Sie vergehen vor Angst, sind ratlos und bestürzt. In diese Situation kommt der Erlöser und gibt Hoffnung, Sicherheit, Orientierung und echte Freiheit:
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Es werden Zeichen sichtbar werden an Sonne, Mond und Sternen und auf der Erde werden die Völker bestürzt und ratlos sein über das Toben und Donnern des Meeres. Die Menschen werden vor Angst vergehen in der Erwartung der Dinge, die über die Erde kommen; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. Dann wird man den Menschensohn in einer Wolke kommen sehen mit großer Macht und Herrlichkeit. Wenn dies beginnt, dann richtet euch auf, und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe. Nehmt euch in Acht, dass Rausch und Trunkenheit und die Sorgen des Alltags euer Herz nicht beschweren und dass jener Tag euch nicht plötzlich überrascht, wie eine Falle; denn er wird über alle Bewohner der ganzen Erde hereinbrechen. Wacht und betet allezeit, damit ihr allem, was geschehen wird, entrinnen und vor den Menschensohn hintreten könnt. (Evangelium Lk 21,25-28.34-36)

Die erste Lesung aus dem Buch Jeremia: Der Messias bringt in unsere Unsicherheit Sicherheit
Jeremias ist das Medium. Er spricht für Gott und bringt nicht nur Israel, sondern auch uns eine gute Nachricht. Es kommen Tage, da wächst für uns ein gerechter Spross heran. Nicht nur in der umkämpften Stadt Jerusalem wird man in Sicherheit wohnen, sondern im ganzen Land:
Siehe, Tage kommen – Spruch des HERRN –, da erfülle ich das Heilswort, das ich über das Haus Israel und über das Haus Juda gesprochen habe. In jenen Tagen und zu jener Zeit werde ich für David einen gerechten Spross aufsprießen lassen. Er wird Recht und Gerechtigkeit wirken im Land. In jenen Tagen wird Juda gerettet werden. Jerusalem kann in Sicherheit wohnen. Man wird ihm den Namen geben: Der HERR ist unsere Gerechtigkeit. (Evangelium Lk 21,25-28.34-36)

Die zweite Lesung ist aus dem ersten Brief des Paulus an die Gemeinde in Thessalónich: Die Liebe zueinander kann und soll jetzt wachsen.
Wir Christinnen und Christen können wachsen und reich werden in der Liebe. Die zitternden Herzen werden durch die Liebe zu Gott und zu den Menschen gefestigt:
Gott, unser Vater, und Jesus, unser Herr, mögen unsere Schritte zu euch lenken, Schwestern und Brüder! Der Herr lasse euch wachsen und reich werden in der Liebe zueinander und zu allen, wie auch wir euch lieben, damit eure Herzen gestärkt werden und ihr ohne Tadel seid, geheiligt vor Gott, unserem Vater, bei der Ankunft Jesu, unseres Herrn, mit allen seinen Heiligen. Amen. Im Übrigen, Brüder und Schwestern, bitten und ermahnen wir euch im Namen Jesu, des Herrn: Ihr habt von uns gelernt, wie ihr leben müsst, um Gott zu gefallen, und ihr lebt auch so; werdet darin noch vollkommener! Ihr wisst ja, welche Ermahnungen wir euch im Auftrag Jesu, des Herrn, gegeben haben. (1 Thessalonicher 3,12-4,2)

Informationen:
. Ab Advent 2018 (2. Dezember) gibt es ein neues Buch der Lesungen (Lektionar) mit den Texten der neuen Einheitsübersetzung. Im Bibelwerk, im Schott und in diesem Gemeindebrief sind sie immer nachzulesen.

. Christliche Partnersuche – Himmlisch Plaudern
. Katholische Partner suchen und finden
. Katholische Partnervermittlung
. Zehn Tage kontemplative Exerzitien und Tage der Stille 2018 im Kapuzinerkloster Irdning sind sinnvoll
. Das Mission Manifest besteht aus 10 Thesen für das Comeback der Kirche
. Hilfe gegen Panikattacken
. Glauben. Leben heißt die App für Handys der Erzdiözese Wien mit Evangelium zum Tag, den Gottesdiensten der Umgebung, interaktiven Gebeten und den Tagesheiligen.
. Die Bischöfe Österreichs laden ein, jeden Tag für einen Jugendlichen zu beten.

Advent 2018 im Sacré Coeur Pressbaum
Sonntag, 2.12. 9:00 1.Adventsonntag mit Segnung der Adventkränze

Freitag, 7.12. 7:00 Rorate bei Kerzenschein (einfaches Frühstück)
Samstag, 8.12. 9:00 Hochfest Mariä Empfängnis (emer. Domdekan Karl Rühringer), Michael Haydn: Missa tempore quadragesimae Chor von Mariabrunn, Davide Salomoni Kontrabass, Michael Zlabinger Orgel & Leitung
Sonntag, 9.12. 9:00, 2.Adventsonntag
Freitag, 14.12. 7:00 Rorate bei Kerzenschein (einfaches Frühstück)

Sonntag, 16.12. 9:00 3.Adventsonntag – Gaudete, musikalische Gestaltung: Chor und Instrumentalisten Sacré Coeur
Freitag, 21.12. 7:00 Rorate bei Kerzenschein (einfaches Frühstück)
Sonntag, 23.12. 9:00 4.Adventsonntag

Weihnachtszeit 2018/19 im Sacré Coeur Pressbaum:
Montag, 24.12.2018   20:30 musikalische Einstimmung

21:00 CHRISTMETTE mit emer. Domdekan Karl Rühringer
Dienstag, 25.12.2018 9:00 CHRISTTAG – HOCHFEST DER GEBURT JESU, Festmesse mit emer. Domdekan Karl Rühringer
Mittwoch, 26.12.2018 Stephanitag – KEINE HL. MESSE
Sonntag, 30.12. 2018 9:00 FESTTAG DER HEILIGEN FAMILIE
Dienstag, 1.1. 2019 Neujahr 2019 KEINE HL. MESSE

Sonntag,6.1.2019 9:00 Fest der Heiligen Drei Könige, HOCHFEST DER ERSCHEINUNG DES HERRN, EPIPHANIE

Liebe Grüße und für dich: Einen heilsamen Advent
Hannes Daxbacher

Sacré Coeur Cafétier und Ostiarius (Türöffner)

Katholische Gottesdienstgemeinde Sacré Coeur, 3021 Pressbaum, Klostergasse 12, Österreich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.